Mein Priesterplan

Mein Fahrplan 70plus für Cloppenburg

Projekte und Ziele in meinen ersten 1000 Tagen als Bürgermeisterin 

Lie­be Clop­pen­bur­ge­rin­nen und Cloppenburger,

Sie bli­cken hier auf mei­nen Pries­ter­Plan für die ers­ten 1000 Tage mei­ner Amts­zeit. Als Bür­ger­meis­te­rin von Clop­pen­burg sind für mich eine nach­hal­ti­ge, öko­lo­gi­sche und zukunfts­fes­te Stadt­ent­wick­lung, eine fami­li­en­ori­en­tier­te Sozi­al­po­li­tik, erfolg­rei­ches Wirt­schafts­wachs­tum und ein gutes Zusam­men­le­ben der Genera­tio­nen selbst­ver­ständ­lich. Das sind mei­ne Ziele.

Ich wer­de mich dafür ein­set­zen, dass Clop­pen­burg lebens­wert für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger und inter­es­sant für Fach­kräf­te von Außen bleibt. Mein Pries­ter­Plan setzt genau an die­sen Grund­sät­zen an.

Ich will Gutes bewah­ren und Pro­ble­me lösen. Daher gehe ich mit ganz kon­kre­ten Zie­len an die Arbeit als Bür­ger­meis­te­rin von Clop­pen­burg. 70plus bedeu­tet, dass es noch wei­te­re Auf­ga­ben gibt und geben wird. Denn wir müs­sen uns immer wie­der neu im Pro­zess der Ent­wick­lung unse­rer Stadt anstren­gen, damit wir in Clop­pen­burg auch zukünf­tig gut leben können.

Ihre Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­tin
Chris­tia­ne Priester

Cloppenburg – Familienfreundlich. Sozial. Generationengerecht

  • Gesund­heits­zen­trum mit medi­zi­ni­scher und kin­der­ärzt­li­cher Grund­ver­sor­gung starten
  •  Kin­der- und Jugend­li­chen- Sprech­stun­de einführen
  • Schul­we­ge kin­der­freund­lich gestalten
  • Schwimm­kurs­an­ge­bot für jedes Kind bis zum 7. Geburtstag
  • Senio­ren­pass einführen
  • Betreu­ungs­an­ge­bo­te für unter 3‑jährige fle­xi­bel und bedarfs­ge­recht gestalten
  • Aus­stat­tung der Schu­len und Kin­der­be­treu­un­gen optimieren
  • Qua­li­tät und Bar­rie­re­frei­heit der Spiel­plät­ze verbessern
  • Anspruchs­be­rech­ti­gung für den Fami­li­en­pass bereits für Fami­li­en mit zwei Kindern
  • Run­der Tisch „Kin­der­be­treu­ung“ einführen
  • Unter­stüt­zung bei der Woh­nungs­su­che für allein­er­zie­hen­de Eltern
  • Betreu­ungs­an­ge­bo­te in den Grund­schu­len bes­ser fördern 
  • Kit­aka­pa­zi­tä­ten digi­tal erfas­sen und öffent­lich bereitstellen 
  • Unter­stüt­zung von Frau­en in allen gesell­schaft­li­chen Bereichen

Cloppenburg – Mobil. Modern. Verkehrssicher

  • Park­plät­ze für Men­schen mit Behin­de­rung erhal­ten einen beson­de­ren Fokus
  • Stadt­bus­kon­zept zur Umset­zung bringen
  • Ver­kehrs­strö­mun­gen ent­flech­ten und strukturieren
  • Park­platz­su­che digi­tal mög­lich machen
  • Bür­ger­au­to­ver­leih einführen
  • Stell­plät­ze für Fahr­rä­der im Innen­stadt­be­reich; Sicher. Beleuch­tet. Überdacht
  • Lade­mög­lich­kei­ten für E‑Bikes und E‑Autos erhöhen
  • Fahr­rad­we­ge siche­rer und attrak­ti­ver machen
  • Stand­ort­ent­wick­lung für ein städ­ti­sches Verkehrszentrum
  • Tem­po-30-Zonen erweitern
  • Zebra­strei­fen einrichten

Cloppenburg – Wohnwert. Lebenswert. Machbar 

  • Wohn­raum schaf­fen – Städ­ti­sche Woh­nungs­bau­ge­sell­schaft gründen
  • Anlie­ger­bei­trä­ge abschaffen
  • Bau­kin­der­geld für öko­lo­gi­sches Bau­en einführen
  • Stadt­bild erhal­ten – alte Bebau­ungs­plä­ne zügig anpassen
  • Quar­tiers­kon­zep­te für alte und neue Wohngebiete
  • Schnel­le Inter­net­ver­bin­dun­gen für alle mög­lich machen
  • För­de­rung von beson­de­ren Wohnformen
  • Abwas­ser­pro­blem nach­hal­tig bearbeiten

Cloppenburg – Klar. Ehrlich. Effektiv

  • Bür­ger­sprech­stun­den ermög­li­chen Bürgernähe
  • Bür­ger­rä­te fest etablieren
  • Ein­woh­ner­be­fra­gun­gen anwenden
  • Eltern­rä­te, Senio­ren­bei­rat, Behin­der­ten­bei­rat und Jugend­par­la­ment stärken
  • Bür­ger­ser­vice digitalisieren
  • Stadt­rats­po­li­tik trans­pa­rent und kon­struk­tiv gestalten
  • Pro­jek­te erfolg­reich und zügig zum Ziel führen

Cloppenburg — Gemeinsam. Nah. Sicher

  • Zusam­men­le­ben der Kul­tu­ren fördern
  • Inte­gra­ti­ons­be­auf­tra­gung in der Stadt­ver­wal­tung etablieren
  • Bar­rie­re­frei­heit für alle Men­schen auf den Weg bringen
  • Nah­ver­sor­gung in den Ort­schaf­ten und Wohn­ge­bie­ten sicherstellen
  • Sicher­heit im öffent­li­chen Raum schaffen

Cloppenburg — Grün. Sauber. Nachhaltig

  • Initia­ti­ven für Kli­ma­neu­tra­li­tät fördern
  • Müll­ei­mer ver­meh­ren und häu­fi­ger leeren
  • Bür­ger­so­lar­an­la­ge schaffen
  • Mehr­weg­sys­tem für die Außer — Haus — Gastronomie
  • Baum­schutz­sat­zung einführen
  • Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung etablieren
  • Bebau­ungs­plä­ne öko­lo­gisch umsetzen
  • Nach­hal­tig­keit bei Bau und Sanie­rung öffent­li­cher Gebäu­de umsetzen
  • Stadt­ver­wal­tung öko­lo­gisch ausrichten
  • Begrü­nung von Flä­chen und Gebäu­den gene­rell mitdenken

Cloppenburg — Attraktiv. Kommunikativ. Wirtschaftsstark

  • Innen­stadt­be­le­bung durch die För­de­rung von Gas­tro­no­mie, Kul­tur und Dienstleistung
  • Leer­stän­de in der Innen­stadt durch kom­mu­na­les Gebäu­de­ma­nage­ment vermeiden
  • Außen­gas­tro­no­mie­flä­chen vergrößern
  • Kon­zept­lä­den, Pop-up-Stores und Läden auf Zeit fördern
  • Kos­ten­frei­es WLAN im gesam­ten Innen­stadt­be­reich und in öffent­li­chen Gebäuden
  • Fach­kräf­te­ge­win­nung für unse­ren Wirtschaftsstandort
  • Groß­la­ger­be­trie­be im Stadt­ge­biet zukünf­tig vermeiden
  • Gewer­be­ge­biets­kon­zept mit sozia­len, öko­lo­gi­schen und öko­no­mi­schen Anforderungen
  • Pre­kä­re Arbeits­ver­hält­nis­se fin­den kei­ne Unterstützung

Cloppenburg — Bewegt. Gemeinsam. Erlebbar

  • Drei­feld­sport­hal­le bauen
  • Erwei­te­rung der Vereinsförderrichtlinien
  • För­de­run­gen für Ver­ei­ne entbürokratisieren
  • Umset­zung einer digi­ta­len und trans­pa­ren­ten Sportstättenbuchung
  • Kul­tur­ange­bo­te in der Stadt fördern
  • Auf­ent­halts­in­seln mit Bän­ken, Über­da­chung und Lade­mög­lich­keit für Mobilgeräte
  • Rasen­flä­chen zum Bol­zen und Spie­len für alle schaffen